Die Sigma Solardachplatte  - die Dacheindeckung zur Stromerzeugung:

Der Grund zur Entwicklung der heutigen, robusten Solardachplatte der Sigma Energy Systems GmbH war, eine Dacheindeckung zur Stromerzeugung anzubieten, welche im Prinzip wie Dachplatten einfach zu verlegen ist, bei Sturm sicher auf dem Dach liegt und eine schöne, einheitliche Optik der Solardachplatten mit der sonstigen Dacheindeckung ergibt.

2012:    

  • Die ersten Solardachsteine werden verbaut, damals noch mit einer einteiligen, schweren Dachplatte aus Polymerbeton als Trägerplatte für das PV-Modul.

2014: 

  • - Gründung der Sigma Energy Systems GmbH mit Sitz in Graben-Neudorf.
  • - Entwicklung der neuen Solardachplatte als Träger für das PV-Modul. Diese besteht nun aus 4 Einzelplatten mit einem speziell hierfür entwickelten Polymer-Mineralstoff.
  • - Erteilung des „Allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnisses“, P-BWU03.I-16.3.267.
  • - Erteilung des Deutschen Gebrauchsmusters 20 2015 000 200.5
  • - Abschluss einer zusätzlichen Produkte-Rückrufkostenversicherung bei der SV-Sparkassenversicherung in Stuttgart.

2015:

  • - Bau einer Betriebsstätte mit Lager, -Entwicklungs- und Büroräumen in Philippsburg-Huttenheim.
  • - Verlegung des Firmensitzes von Graben-Neudorf nach Philippsburg-Huttenheim.        

2016:  

  • Fertigung aller Komponenten der Solardachplatte ausschließlich „Made in Germany“.

2017:  

  • Internationale Patentanmeldung des Systems der Sigma Solardachplatte für Europa und USA. 

2018:  

  • Neue/erweiternde Patentansprüche wurden eingereicht.

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang
Template designed by i-pix.eu